Veroo365 Consulting

IHK-Neubau des Bildungszentrums - Größte Einzelinvestition in der 150 jährigen Geschichte der IHK-Ostwürttemberg

Am 09. Dezember 2017 war es soweit. Das neue IHK-Bildungszentrum ist in Betrieb gegangen. Angesichts modernster Lehr-, Lern- und Fertigungstechnik als "Bildungszentrum 4.0" bezeichnet, setzt das neue IHK-Bildungszentrum in Aalen Maßstäbe der überbetrieblichen und beruflichen Bildung. Knapp 19 Millionen Euro wurden investiert, deshalb ist das Bildungszentrum auch die größte Einzelinvestition in der bisherigen Geschichte der IHK-Ostwürttemberg.

Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut hatte eine Videobotschaft aus Stuttgart gesendet. Die Einrichtung stelle einen Meilenstein für die Region bei der Sicherung der Fachkräfte dar, da der Fachkräftemangel Innovationshindernis und Nachteil im Wettbewerb ist, den es zu bekämpfen gilt.

Insgesamt 150 geladene Gäste waren zur Eröffnung ins neue Foyer gekommen. Darunter IHK-Präsident Markus Maier, der die Unterstützung seitens des Landkreises und der Stadt Aalen lobte. Aalens Oberbürgermeister Thilo Rentschler sprach von einem "städtebaulichen Glanzpunkt, das Gebäude ist wunderschön geworden". Angesichts der über 900 unbesetzten Stellen in der Region sei das hier investierte Geld bestens angelegt. Es stärke die duale Ausbildung. Auch das lebenslange Lernen, wie es in dem Neubau möglich sei, wäre die richtige Antwort auf Industrie 4.0 und Smart-City-Prozesse.

IHK-Hauptgeschäftsführerin Michaela Eberle lobte das Engagement des Teams im Bildungszentrum um deren Leiter Bernd Schrimpf bei der Planung und Einrichtung der Werkstätten. Nach der Verleihung des Young Industrial Art Awards im Gesamtwert von 3250 Euro an sechs Azubi-Teams starteten die Rundgänge durch die 5000 Quadratmeter großen Räume im zweigeschossigen Haus.

Am Nachmittag konnte die IHK beim Tag der offenen Tür Hunderte von Besuchern das Gebäude von innen zeigen.

Quelle: Schwäpo vom 11.12.2017

weiterlesen

Impressum

Wirtschaftsjunioren Ostwürttemberg

bei der Industrie- und Handelskammer Ostwürttemberg

Ludwig-Erhard-Straße 1
89520 Heidenheim
Fon: (07321) 324179
Fax: (07321) 324169
E-Mail: info@wirtschaftsjunioren-ostwuerttemberg.de
Internet: www.wirtschaftsjunioren-ostwuerttemberg.de


Inhaltlicher Verantwortlicher gemäß §10, Abs. 3 MDStV, gemäß §55, Abs. 2 RStV:

Nina Kummich (Vorsitzende, Anschrift wie oben)


Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.

Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


Konzept, Gestaltung und Programmierung

projektteam AG projektteam AG - fachagentur für bildsprache
www.projektteam.com